RLBS FFB Wappen FFB
Freiwillige Feuerwehr Budenheim
Kopf Bild
RSS Feed Twitter E-Mail

Aktuelles

Kleiner Kameradschaftsabend vom 15.11.2008
23.11.2008
Der "Kleine Kameradschaftsabend" der Freiwilligen Feuerwehr Budenheim, der jährlich mit einem Dankgottesdienst am Vorabend zum Volkstrauertag stattfindet, gibt dem Bürgermeister bzw. Wehrleiter Gelegenheit Veränderungen vorzunehmen. In der Regel sind dies Ehrungen, Ver- und Entpflichtungen die Rainer Becker als Bürgermeister bzw. dessen Stellvertreter im Kreise der Feuerwehr vornimmt. Krankheitsbedingt könne er eine anstehende Entpflichtung nicht selber vornehmen, so dass Wehrleiter Helmut Lauzi diese Handlung in Vertretung vornehmen musste.
Auf eigenem Wunsch habe Hauptbrandmeister Heribert Heinz um seine Entpflichtung aus dem aktiven Feuerwehrdienst gebeten, der seit 1967 der Budenheimer Wehr angehöre. Im Jahr 1983 sei er von Bürgermeister Franz Bopp zum Wehrleiter bestellt worden, ihm zur Seite standen als stellvertretender Wehrleiter von 1983 bis 1991 Oberbrandmeister Alois Berg, von 1991 bis 2000 Hauptbrandmeister Heribert Schäfer und von 2000 bis 2002 Hauptbrandmeister Helmut Lauzi. Im Jahr 2002 sei Heinz vom Amt des Wehrleiters von Bürgermeister Rainer Becker entbunden worden, das dann Helmut Lauzi übernommen habe. "Du hast uns immer gesund und heil von den Einsätzen nach Hause gebracht" lobte Wehrleiter Lauzi. Er könne auch verstehen, wenn er nunmehr sage, lasse es einfach mal gut sein, ich möchte gehen. Nach 41 Jahren aktiven Feuerwehrdienst sei dies verständlich, merkte Lauzi an, der zuvor den katholischen Pfarrer von Mainz-Mombach, Gottfried Keindl sowie den Vorstand des Fördervereins im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses begrüßt hatte.
Mit Beifall wurde der Verkauf von Bildern zu Gunsten des Fördervereins der Feuerwehr begrüßt, der anlässlich der Ausstellung des Freizeit-Künstler-Kreises vorgenommen worden war. Der Erlös von 220 Euro hatte die anwesende Vorsitzende Brigitte Schutte-Braun bereits zuvor an Ingrid Scharff, 1. Vorsitzende des Feuerwehr Fördervereins, überreicht.

(Vielen Dank an Heribert Schäfer für diesen Artikel.)
 
© Feuerwehr Budenheim 2018