RLBS FFB Wappen FFB
Freiwillige Feuerwehr Budenheim
Kopf Bild
RSS Feed Twitter E-Mail

Aktuelles

Heftiges Unwetter über Budenheim
03.06.2008
In der Nacht vom 02. auf den 03. Juni 2008 tobte ein heftiges Unwetter mit Gewitter, Starkregen und Sturmböen über Budenheim hinweg. Dabei wurden Regenmengen mit bis zu 67 Litern Niederschlag pro qm gemessen. Diese Wassermassen waren für das örtliche Kanalsystem nicht zu bewältigen, sodass sich das Wasser staute und etliche Keller voll liefen.

Um 23:18 Uhr gingen die ersten Schadensmeldungen aus Budenheim bei der Leitstelle Mainz ein. Daraufhin mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Budenheim mit 20 Mann zu einer Vielzahl von Einsätzen ausrücken.
Der Großteil der Einsätze bestand im Auspumpen von überschwemmten Kellern. Am zeitintensivsten gestaltete sich das Leerpumpen einer Tiefgarage, in der das Wasser ca. einen Meter hoch stand, sowie der verbundenen Keller eines Gebäudekomplexes, der mehrere Mehrfamilienhäuser umfasste. Dabei wurden mehrere Tauchpumpen, Wassersauger sowie eine Wasserstrahlpumpe eingesetzt.
Aber auch Hilfeleistungen, wie das Verschließen von weggeschwemmten Gullydeckeln oder das Absichern überschwemmter Straßen, gehörten zu den Aufgaben der Wehr in dieser Nacht.
Einmal musste die Feuerwehr auch zu einem Notfall mit Menschenrettung ausrücken bei dem eine Person im Keller von Wassermassen eingeschlossen war und vor dem Ertrinken gerettet werde musste.
Als nach Stunden immer noch kein Ende abzusehen war, boten sich Feuerwehrkräfte der Nachbargemeinde Heidesheim zur Unterstützung an, die in ihrem Gebiet nur sehr wenige Einsätze zu verzeichnen hatten. Sie unterstützten die Budenheimer Kräfte bis in die Morgenstunden.
In dieser Nacht waren alle Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Budenheim sowie zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Heidesheim im Ortsgebiet unterwegs. Selbst der Teleskopgelenkmast war im Einsatz und versorgte mit seinem Stromaggregat mehrere Tauchpumpen.

Nach gut 15 Stunden Dauereinsatz mit 60 Einsätzen hatten die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr am Nachmittag des Folgetages alle Einsatzstellen abgearbeitet.
 
© Feuerwehr Budenheim 2018